22.10.2017
Schrift klein Schrift normal Schrift gross Schrift grösser Ansicht Farbe Ansicht schwarz-weiss

Qualitätsschule

Seit Beginn des Schuljahres 2009/2010 ist die Berufsschule III eine von zwei „Qualitätsschulen“ in Oberfranken. Die Projektleitung liegt bei der Stiftung Bildungspakt Bayern, unterstützt werden die betroffenen Schulen vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB).

 

1. Was ist QmbS?

Das Kürzel steht für Qualitätsmanagement an bayerischen Schulen und ist ein Instrument zur Sicherung der Qualität im Hinblick auf Unterricht, Personal- und Organisationsentwicklung. Ziele sind die dauerhafte Verbesserung der Qualität einer am Ergebnis orientierten Unterrichtsarbeit und die Stärkung personeller und organisatorischer Selbstbestimmung und Eigenverantwortung unserer Schule innerhalb eines vorgegebenen Qualitätsrahmens.

 

2. Was umfasst QmbS?

  • Schulspezifisches Qualitätsverständnis (SQV): Hier formuliert die Schule ihre strategischen   Qualitätsziele und -ansprüche, die an den Ergebnissen der praktischen Schularbeit gemessen werden.
  • Individualfeedback: Alle Lehrkräfte holen sich regelmäßig Rückmeldungen von Schülern, Kollegen und Ausbildern als Impuls zur persönlichen Weiterentwicklung und Optimierung der unterrichtlichen Arbeit.
  • Interne Evaluation: Die Schule erhebt Daten, die ausschließlich dem internen Gebrauch dienen. Hierbei sollen der Leistungsstand, Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten bewusst gemacht und daraus Erhaltungs-, Verbesserungs- und Entwicklungsziele abgeleitet werden.
  • Externe Evaluation: Hier erfolgt eine systematische Außenbetrachtung unserer Schule. Die Ergebnisse werden in einem Evaluationsbericht festgehalten und die darin enthaltenen Empfehlungen stellen die Basis von Zielvereinbarungen  in Abstimmung mit der Schulaufsicht dar.
  • Prozesssteuerung: Die Schulleitung wird durch eine Projektsteuergruppe (QmbS-Team) unterstützt, um eine nachhaltige Qualitätssicherung zu gewährleisten. 

 

3. Welche Aufgaben hat das QmbS-Team? (Aufgabenbeschreibung allgemein)

  • Zentrale Steuerungsinstanz und Ansprechpartner im Qualitätsentwicklungsprozess der BS III;
  • Initiierung und Begleitung eines einzelnen Projekts zur Qualitätsentwicklung;
  • Vorbereitung und Durchführung von Feedbackkonferenzen mit dem gesamten Kollegium;
  • Unterstützung bei der Anwendung bzw. Entwicklung von Instrumenten zur Qualitätsevaluation;
  • Koordinierung des durch Schulentwicklung entstehenden Qualifizierungsbedarfs;
  • Unterstützung und Koordinierung von Ansätzen zur Unterrichtsentwicklung;
  • Information des Kollegiums und aller übrigen am Qualitätsentwicklungsprozess Beteiligten;
  • Vorbereitung und Begleitung der schulinternen Evaluation, zusammen mit der Schulleitung.

   

4. Wie wird das QmbS-Team unterstützt?

  • Zeitliche Ressourcen: Die zu verteilenden Verfügungsstunden wurden im Einvernehmen mit den betroffenen KollegInnen und unter Berücksichtigung der Stundenplan-Situation auf die QmbS-Mitglieder aufgeteilt.

  • Fachliche Ressourcen: Ein Tandem (Hr. Waldmann von der August-Horch Schule in Münchberg + Hr. Mahnke von der Berufsschule II in Bayreuth, die in Dillingen für diese Aufgaben geschult wurden) unterstützt das QmbS-Team durch mehrere gemeinsame Sitzungen pro Schuljahr.

   

5. Welche Vorteile bringt ein nachhaltiges Qualitätsmanagement (basierend auf den Ausführungen des ISB)? 

  • Es stärkt das pädagogische und organisatorische Profil unserer Schule und schafft Freiräume für deren Weiterentwicklung und deren Unterricht.
  • Qualitätsmanagement ermöglicht unseren Lehrkräften, sich nachhaltig mit dem „Kerngeschäft Unterricht“ auseinanderzusetzen, ihr Handeln zu optimieren und so zur Sicherung der Unterrichtsqualität beizutragen.
  • Ein nachhaltiges Qualitätsmanagement ist besonders gut geeignet, unsere Schule nach der externen Evaluation bei den notwendigen Verbesserungsbemühungen zu unterstützen.
  • Es erlaubt einen effizienteren Umgang mit personellen und finanziellen Ressourcen.
  • Qualitätsmanagement bindet alle Beteiligten aktiv in den Prozess ein und steigert dadurch die Zufriedenheit unserer Schüler, Lehrer und außerschulischen Partner.
  • Die Arbeit von Schulleitung, Lehrerkollegium und Verwaltung wird u. a. auch durch effektive Informations- und Kommunikationsstrukturen optimiert.
  • Eine zielorientierte Vorgehenswiese bietet unserer Schule eine Fokussierung der Aktivitäten auf gemeinsam festgelegte Handlungsschwerpunkte.

 

Kontakt

zum Formular
Adresse

Dr.-von-Schmitt-Str. 12

96050 Bamberg

Telefon: 0951 302870

Telefax: 0951 30287300
anmeldung
zur Anmeldung