20.02.2018
Schrift klein Schrift normal Schrift gross Schrift grösser Ansicht Farbe Ansicht schwarz-weiss
Projekt E-Mobilität mit der Diakonie Bamberg-Forchheim

Eintrag vom 02.11.2017


Projekt E-Mobilität mit der Diakonie Bamberg-Forchheim

Bei der Diakonie Bamberg-Forchheim fiel der Startschuss für ein neuartiges Service-Learning-Projekt. 22 Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Berufsschule III Bamberg beschäftigen sich mit dem Thema „E-Mobilität bei der Diakonie Bamberg-Forchheim“. Schulleiter OStD Pankraz Männlein sieht in diesem Projekt eine tolle Chance, den Schülern im Rahmen des Unterrichts die Möglichkeit zu geben, sich sozial zu engagieren, Kontakte zu Unternehmen in der Region zu knüpfen und sich fachlich wie persönlich weiterzuentwickeln. Das Lernen dient nicht nur ihrer Ausbildung, sondern kann auch für andere Menschen ganz konkret etwas bewirken. Und auch für die Diakonie ist die Zusammenarbeit im Bereich Service-Learning ein Gewinn, da „die Schüler bereits im letzten Projekt tolle Ergebnisse gezeigt haben, die zu einem Facebook-Auftritt und einer Neueinstellung im Social-Media Bereich geführt haben und mit der E-Mobilität ein neues Kapitel bei der Diakonie Bamberg-Forchheim aufgeschlagen werden soll“, so Diakonie-Vorstandsvorsitzender Norbert Kern. Er stellte bei einem ersten

Treffen aller Beteiligten gemeinsam mit der Bereichsleiterin für Wirtschaft und Finanzen Christine Aßhoff den Schülerinnen und Schülern und den beiden betreuenden Lehrkräften Nicole Waletzko und Jörg Neubauer sowie der stellvertretenden Schulleiterin Sandra Zellhahn das Diakonische Werk und das zu bearbeitende Thema vor. Begleitet wird das Projekt wissenschaftlich von der Professur für Wirtschaftspädagogik der Uni Bamberg. Dort wird die Wirksamkeit von Service-Learning erforscht. „Service-Learning ist eine Lernform, die gesellschaftliches Engagement mit fachlichen Inhalten wie einer dualen Ausbildung verbindet“, so Professor Karl-Heinz Gerholz. 

Archiv


zum Archiv



Kontakt

zum Formular
Adresse

Dr.-von-Schmitt-Str. 12

96050 Bamberg

Telefon: 0951 302870

Telefax: 0951 30287300
anmeldung
zur Anmeldung