04.12.2020
Schülerprojekt "30 Tage rauchfrei"

Eintrag vom 26.02.2016


Schülerprojekt

Die angehenden Medizinischen Fachangestellten der Klasse GMF 11c  und ihre Lehrerinnen OStRin Nicole Waletzko und StRin Susanne Schubert boten den rauchenden Schülerinnen und Schülern der Berufsschule III in diesem Schuljahr eine besondere Herausforderung an:

 

Vom 1. bis 30. November 2015 sollten betroffene Schülerinnen und Schüler freiwillig das Rauchen entweder ganz aufgeben oder wenigstens einschränken. Insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Ausbildungsberufe nahmen die Herausforderung an. In der Regel versuchten die Teilnehmer weniger zu rauchen, einige wenige waren sogar bereit, das Rauchen für 30 Tage ganz aufzugeben. Besonders haben wir uns über die Rückmeldung von fünf Teilnehmern gefreut, die – nach eigenem Bekunden – zukünftig weniger rauchen wollen bzw. ganz mit dem Rauchen aufhören möchten.

 

Das so in einem Monat gesparte Zigarettengeld – bis zu 90 Euro – wanderte in liebevoll umgestaltete „Zigarettensparboxen“. So wurde ein durchschnittlicher Gesamtbetrag ermittelt. Und die Teilnehmer, die diesen Betrag richtig eingeschätzt haben, wurden in der „Weihnachtswoche“ mit Gewinnen überrascht: Zwei Fanblock-Tickets für das Topspiel Brose-Baskets gegen Alba Berlin sowie einem Kino- und Wellnessgutschein. Neben drei tollen Hauptpreisen erhielten alle unsere Teilnehmer einen Gutschein für den Weihnachtsbasar. Der gute Wille zählt beim Thema Nikotinverzicht allemal!

 

Die Klasse GMF 11c begleitete die rauchfreie Zeit mit verschiedenen Informations-plakaten zu den gesundheitlichen Aspekten sowie statistischen und historischen Daten rund um das Thema Rauchen. In einem Flyer wurden die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule III bereits im Oktober aufgerufen, sich an unseren „Mitmach-Aktionen“ zu beteiligen: Was sind gute Gründe, um das Rauchen aufzugeben? Welche Tipps können beim Aufhören helfen? usw.. Die Beteiligung war groß und die Beiträge sehr konträr, was uns zeigte, dass wir ein schwieriges und wichtiges Thema angeschnitten haben.

 

Zuletzt nahmen wir noch eine Gesamterhebung vor: Wie viele unserer Schüler, differenziert nach Geschlecht, Alter und Ausbildungsberuf rauchen tatsächlich? Die Auswertung ergab 38 %. Knapp 1100 Personen erteilten uns hierzu bis zum 16.12.2015 Auskunft. Die Bereitschaft zur Teilnahme wurde auch hier belohnt. Die Schülerinnen und Schüler gaben eine Schätzung ab, wie viele Raucher es an der Schule gibt und jeden Tag wurden unter den richtigen Antworten drei kleine „Weihnachtsüberraschungen“ verlost.

Im Nachgang zum Projekt wurden die Ergebnisse der Erhebung, die Informationsplakate sowie die Mitmach-Aktionen im Rahmen einer Schaufensterausstellung dargeboten.

 

Ein besonderer Dank gilt den Kolleginnen und Kollegen, die unser Projekt so tatkräftig unterstützt haben. Ein besonderes Dankeschön gilt all jenen, die sich an der rauchfreien Zeit und den „Mitmach-Aktionen“ beteiligt haben.

 

Susanne Schubert

Archiv


zum Archiv



Kontakt

zum Formular
Adresse

Dr.-von-Schmitt-Str. 12

96050 Bamberg

Telefon: 0951 302870

Telefax: 0951 30287300
anmeldung
zur Anmeldung